Brawl – Die Gurke der Woche

Brawl wäre wohl nie in meiner Playstation Bibliothek gelandet wenn ich es nicht Gratis erhalten hätte. Als Käufer des reinen Multiplayer Vorgängers Basement Crawl erhielt ich es als Entschädigung für das miese Spiel, dass ich gekauft hatte. War es besser mit dem Singleplayer? Ist es dann ein besserer Bomberman Klon geworden? Der Titel dürfte die Antwort schon verraten aber beginnen wir von vorn.

Basement Crawl der Flop

Im Jahr 2014 stolperte mein jüngeres ich über einen neu erschienenen Titel und hey ein schönes Bombermann Spiel wenn man mit freunden zusammensitzt ist ja bestimmt lustig. Nein war es nicht. Kaum Spieler, massenweise Bugs und ein Gameplay aus der Hölle sorgten dafür, dass es als Fehlkauf abgeschrieben wurde. Der Metascore von 27 zeigt hier auch eine Tendenz die meinen Eindruck unterstützt.

Zum Metascore

Am Ende des Videos habe ich dann nochmal das Intro des Spiels angefügt. Gameplay konnte ich nicht mehr aufnehmen, da es überraschenderweise keine Mitspieler mehr gibt. Welch ein Schock, aber kommen wir wieder zum Spiel um dass es eigentlich geht.

Brawl – Angetreten um den Vorgänger vergessen zu machen

Das Titelbild von Brawl zeigt in schwarzen und roten Farben ein gezeichnetes blindes Mädchen, dass einen finsteren Teddy auf dem Rücken trägt
Ein Traum wird wahr. Als kleines blindes Mädchen legte ich mit meinem süßen Teddy Bomben.

Brawl war der Versuch das Fundament des Vorgängers mit einem Singleplayer, einer Geschichte und ohne Bugs neu herauszubringen. Positiv war dabei, dass sie es für Käufer von Basement Crawl gratis herausbrachten. Leider schaften sie es nicht aus dem schlechten Bomberman Klon mehr zu machen. Ja das Setting ist Kreativ und die Horror anleihen sind nett, aber nichts davon funktioniert wirklich. Die Geschichte hat mich von der ersten Minute an nicht interessiert und der Sprecher, der einen in den leveln begleitet war mehr nervig als zuträglich.

Ich muß hier aber auch gestehen, dass ich es nir durchgespielt habe. Auch jetzt verlor ich schneller die Lust als die Temperatur hier im Raum stieg. Wenigstens der Sommer macht was er soll. Er macht es draussen warm, aber ich spüre hier kein hitziges Gefecht, sondern eine etwas schwammige Steuerung. Ich lege Bomben, weiche Fallen aus und Versuche die Gegner mit meinen Fähigkeiten zu erledigen. Das ist von Beginn an nichts besonderes und warum soll ich einen schlechten klon spielen, wenn ich auch das original spielen kann?

Das Bild zeigt ein Level aus Brawl aus der Draufsicht und in der Art von Bomberman
Das ist die Spielansicht die einem bekannt vorkommt.

Brawl hätte mehr kreatives Gameplay und gutes Gameplay bieten müssen, allerdings schafft es genau das nicht. So bleibt mein Dank an die Entwickler, dass sie es wenigstens versucht haben und wer trotzdem auf so eine Gurke abfährt, der findet das Spiel im Playstation Store für knakige 15 Euronen.

Das Spiel im PSN

Brawl die Gurke der Woche im Video

Hier zeige ich euch das Spiel mal in seiner ganzen Pracht und lasst auch gerne ein Abo auf meinem Kanal da, denn damit helft ihr mir mehr Leute zu erreichen und verpasst auch keine Inhalte mehr.

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: