Die Siedler – Auf der Suche nach dem Weg

Die ersten Berichte zum neuen Die Siedler sind raus und ich bin ernüchtert. Was da im März erscheinen soll, ist für mich keine Siedler mehr das ich spielen will. Vielmehr sehe ich hier das letzte Aufzucken einer Reihe, die ich einst so geliebt habe, aber wieso funktioniert es für mich nicht mehr und warum kann ich vor dem Kauf nur warnen?

Ja ich habe die alten Siedler Spiele geliebt und besonders Teil 2 hatte mich unzählige Stunden an den Amiga gefesselt. Auch den Nachfolgern konnte ich immer genug abgewinnen, um jeden Teil zu spielen und zu mögen. Jetzt habe ich das Video von Maurice Weber und andere Gameplay Videos zum neuen Siedler gesehen und Siedler 8 werde ich nicht spielen. Bevor ich dazu komme, was meiner Meinung nach schief läuft, erstmal zu dem, was Die Siedler bieten wird.

Das neue Die Siedler

Im Handel Erscheint Die Siedler am 17. März in einer Entdecker Edition für 59,99€. Das folgende ist darin enthalten:

  • Das Spiel als Downloadcode
  • 1 Kompassemblem 
  • 1 Titel für den Spieler bzw. Spielerin
  • Ein Zeichen der Kundschafter (sah nach einem Skin für einen Grenzstein aus)
  • Der Spielsoundtrack
  • 3 Lithografien

Für Vorbesteller gibt es noch:

  • 3 Skins für Türme
  • Einen Titel
  • Ein Reliktbeschleuniger für einen Tag

Wer sich selbst ein Bild machen will, der findet es hier zum Beispiel bei Amazon:

Was ist es für ein Spiel geworden?

10 Jahre sind vergangen, seit der siebte Teil erschien und es war klar, dass sich einiges verändern muss, um heute erfolgreich zu sein. Mit dem ersten Konzept gab es allerdings Probleme, was am Ende dazu führte, dass Siedler gestoppt und überarbeitet wurde. Das war im Juli 2020 und heute wissen wir, dass es wirklich komplett fast überarbeitet wurde. Die Grafik ist erhalten geblieben von der 2020 Version des Spiels, aber da hört es fast auf.

Alle Produktionsketten wurden vereinfacht und auf das nötigste reduziert. Ein Beispiel für so eine Produktionskette, ist zu Beispiel das Fleisch. Wer hier erwartet eine ganze Kette zu errichten, der wird überrascht sein, denn alles was nötig ist, ist die Ranch. Das wars und damit es nicht so aufwendig ist, bekommt man von dort auch gleich Esel. Es gibt insgesamt auch nur 20 Waren. Hier habe ich keine Komplexität eines Anno 1800 erwartet, aber ich habe auch nicht erwartet, dass es einfach fast nichts ist.

3 Völker klingt nach nicht viel, aber wenn diese sich deutlich unterscheiden und wirklich besonders sind, dann reicht das absolut. Siehe ein Starcraft, welches damit überzeugen konnte. Siedler schafft das nicht, da die Unterschiede der 3 gering sind und sie dazu noch uninteressante Pseudo Fantasie Völker sind. Sie nennen sich Elari, Maru und Jorn. 

Mein vorläufiges Fazit zu Die Siedler

Nach dem was wir über das Spiel wissen, wird es sich mit anderen Echtzeitstrategietiteln messen müssen und da steht mit Age of Empires 4 der Platzhirsch bereits auf dem Spielfeld. Wie soll das Spiel da Käufer finden? Egal in welche Richtung man sieht, sind da bereits bessere Titel und auch die alten Teile sind da eine bessere und günstigere Wahl.

Ich mache es kurz und rate einfach vom Kauf ab. Wartet mindestens den Release ab und seht euch Gameplay an, bevor ihr es kauft. Wenn ihr Lust auf ein Komplexes Aufbauspiel habt, dann holt euch Anno 1800, das immer weiter mit Inhalten versorgt wird. Habt ihr Lust auf ein gutes RTS, dann spielt Age of Empires 4. Das gibt es sogar im Gamepass.

Wenn es ein gutes Siedler Spiel sein soll, dann holt euch die Siedler History Collection. Da ist für jeden was Schönes dabei und kostet nur zwischen 14 und 20 Euro je nachdem ob es digital, oder auf cd sein soll.

Die History Collection bei Amazon:

Und hier bei Ubisoft: Zur Seite

Quellen:

Meldung zur Verschiebung 2020

Video von Maurice

Bei den Amazon Links handelt es sich um einen Affiliate-Links. Durch einen Kauf über diese Links werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: