Gamescom 2021 – Die besten Indie Games aus Deutschland Teil 2

Die Gamescom 2021 läuft und damit auch die Indie Arena. Welche Games mir wieder besonders gefielen, stelle ich euch hier in Teil 2 vor. Wie schon in Teil 1 sind die Games hier nur eine kleine Auswahl, die aber einen Blick Wert sind.

Insurmountable

Insurmountable Titelbild

Lust auf Bergsteigen und das in den eigenen 4 Wänden? Genau das bietet dir Insurmountable. Mit einem der 3 zur Auswahl stehenden Charakteren beginnt man seinen Aufstieg zum Gipfel. Man plant die Route, sammelt nützliche Gegenstände auf und versucht zu überleben. Besiegt man den ersten Berg, so warten noch zwei weitere darauf bestiegen zu werden.

Insurmountable Route

Stirbt der Bergsteiger, dann verliert man alles und fängt wieder da an wo man begonnen hat. Ich werde gleich nochmal einen Versuch wagen und wenn ihr Interesse habt, dann gibt es Insurmountable aktuell für knapp 17 Euro bei Steam

Insurmountable auf Steam

Dorfromantik

Dorfromatik

Dorfromantik ist ein entspanntes Aufbauspiel. Die Welt wird durch anlegen von Karten geformt und das eigene Dorf wächst immer weiter. Man schaltet immer wieder neue Karten frei, was immer mehr Möglichkeiten eröffnet.

Für mich das Spiel was zum entspannten spielen einlädt.

Momentan ist es noch im Early Access, allerdings lässt es sich für knapp 8 Euro vorbestellen und eine Demo gibt es auch bereits auf Steam.

Dorfromantik auf Steam

Lacuna – Ein Sci-Fi-Noir-Abenteuer

Lacuna – Ein Sci-Fi-Noir-AbenteuerI

In Lacuna ist es der Spieler, der mit seinen Entscheidungen die Geschichte beeinflusst. Es gilt Ermittlungen zu führen und daraus Schlussfolgerungen zu ziehen. Hier versteckt sich hinter der Pixeloptik eine tiefe, die andere Spiele nur versprechen. Es kann nicht manuell gespeichert werden und so muß man mit jeder getroffenen Entscheidung leben. Unter den Adventure Games ein echtes Highlight.

Wer wie ich Lust auf Lacuna hat, der kann es bei Steam für 11,19 Euro kaufen.

Lacuna auf Steam

Fazit

Die Indie Booth Arena und die Gamescom 2021 waren wieder ganz spannende Tage für mich. Auch wenn ich hier nur wenige Titel vorgestellt habe, gibt es aber noch viel mehr im Indie Bereich und dem widme ich mich dann wieder in meinen nächsten Berichten.

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: