Panzer General 2 (3D) – Strategiespiele im Rückblick

Die Welt der Strategiespiele ist vielfältig und mit Panzer General 2 von 1997 blicke ich heute auf einen Klassiker zurück. Angelockt vom Titel erlebte ich damals ein Spiel, das für Einsteiger gut geeignet war, aber dabei auch gerade genug Tiefgang hatte, um für erfahrene Spieler Herausforderungen zu bieten. Reicht das in dem reichhaltigen Angebot in dem Bereich, den wir inzwischen haben, um mehr zu sein als eine nostalgische Erfahrung?

Panzer General 2 das strategische Leichtgewicht

Auch 1997 gab es sie, die Strategiespiele, die versuchten alles möglichst korrekt darzustellen und für Einsteiger den Charme eines militärischen Handbuches besitzen. Panzer General 2 war anders, denn es hielt seine Systeme einfach zu verstehen. Nachschub, Zustand der Einheiten und das Gelände hatten zwar einen Einfluss auf den Kampf, allerdings ist der auch für Einsteiger gut beherrschbar. Dabei bot es aber eine breite Auswahl an historischen Einheiten des 2. Weltkriegs und Schauplätzen.

Von Infanterie, Panzern, Artillerie und Flugzeugen ist alles dabei, um in den Rundenbasierten Kämpfen spanende Gefechte zu erleben. Wie schaffe ich es die feindlichen Linien zu durchbrechen und die Siegpunkte innerhalb des Rundenlimits zu erobern, ist die Frage, die mich in jedes Szenario begleitet. Und den Reiz des Spiels ausmacht. Einfach mit Gewalt durchbrechen mag zwar mal funktionieren, aber kann zu hohen Verlusten führen. Das kann bitter sein, denn neue Einheiten gibt es nur mit den gewonnen Prestigepunkten und die sind begrenzt.

Besonders schmerzen Verluste, wenn es die Stammeinheiten betrifft, denn zusätzlich zu den Einheiten jedes Szenarios begleiten einen auch Stammeinheiten durch die Kampagne. Die zu modernisieren ist billiger als neu kaufen und deshalb auch mal den Rückzug antreten, wenn es nötig ist. Ich vermisse hier aber die Features, an die ich mich inzwischen gewöhnt habe. Komplexere Nachschubsysteme, oder Wetter sind nur 2 der Punkte, die mir fehlen. Wer sehen will wie sich Panzer General 2 spielt, dem empfehle ich mein Let´s Play:

Fazit und Mods

Ja man kann Panzer General 2 auch heute noch spielen, allerdings gibt es außer der Nostalgie kaum einen Grund dafür. Dank der GoG Version konnte ich meine Nostalgie nachgeben und es mal wieder spielen, aber ohne Mods war es dann doch zu ernüchternd. Sehen die Einheiten noch nett aus, so sind die pixeligen Fototapeten, auf denen sich die Einheiten bewegen doch schon recht langweilig anzusehen. Auch habe ich damals schon früh angefangen Spiele mit mehr Umfang zu bevorzugen und so ist das Spiel eine schöne Erinnerung, aber eine die ohne Mods keinen richtigen Spaß gemacht hat.

Hier empfehle ich euch den Panzerliga Mod, der das Spiel unheimlich aufwertet. Neue Sounds, mehr Einheiten usw. bringen das Spiel auf ein absolut neues Level. Das Spiel und den Mod findet ihr hier:

Das Spiel bei Gog  9€ Normalpreis, aber aktuell im Sale für 2,49€ (Stand 04.05.22)

Panzerliga Mod für 3D 5.0

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: