Star Trek Legacy – 5 Captains, 3 Epochen, ein Erbe

Star Trek Legacy ist der Versuch, von mad doc Software und Bethesda, Strategie und Action auf den PC zu bringen und dabei eine 40 Spieljahre umfassende Geschichte zu erzählen. Das gelang 2006 und ist auch heute noch sehr gut zu spielen.

Fünf Captains, drei Epochen, ein Erbe

Damit wird auf der Verpackung geworben und erzählt wird sie hauptsächlich durch Funksprüche. Die sind komplett deutsch vertont und erzählen je nach Fortschritt in den Missionen, was sich gerade auf den Schiffen und Stationen tut. Zwischen den Missionen erhalten wir die Möglichkeit Erfahrungspunkte auszugeben und damit neue Schiffe zu kaufen. Das bricht zwar mit dem Setting, allerdings fügt es sich gut in das Spiel ein.

Star Trek Legacy Enterprise NX-01

Star Trek Legacy und die Technik

Gespielt habe ich es in der Diskversion auf meinem neuen Windows 10 Rechner und es lief ohne Probleme. Einzig die Steuerung empfand ich als gewöhnungsbedürftig. Ein wenig Einarbeitung in die Tastatur Belegung und die Steuerung per Maus brauchte es schon, aber wenn das sitzt, dann läuft das auch geschmeidig ab. Die Grafik ist gut gealtert und sieht auch heute noch gut aus, wobei ich noch meine Version mit den folgenden 2 Mods ein wenig angepasst habe. Abstürze habe ich bisher selten gehabt und bei einem alten Spiel auf einem modernen System kann ich damit noch lebben, da es bisher auch nur beim Spiel beenden oder nach einer Niederlage auftraten und höchstens leicht störend war. 

Let´s Play Star Trek Legacy

Für mein Let´s Play habe ich folgende Mods von der Seite Nexus Mods eingesetzt:

Legacy Shaders 3.0

Hübscht das Spiel nur dezent auf.

Keys of Legacy

Etwas umfangreicher, wobei das Spiel in der Kernerfahrung unangetastet bleibt und dafür viele Detailverbesserungen vornimmt.

Hier die erste Folge von meinem Let´s Play:

Fazit

Wer noch ein Disklaufwerk hat, kann ohne Bedenken zugreifen und auch heute noch viel Spaß mit dem Spiel haben.

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: