The Cycle Frontier – Auf zur Jagd

Von The Cycle Frontier läuft aktuell die Beta und ich erledige die ersten Aufträge. Hier nehme ich euch mal mit auf den Planeten und zeige euch ungeschnitten einen kompletten Einsatz bis hin zur Abholung. The Cycle Frontier Auf Zur Jagd gibt euch einen Einblick wie ein Einsatz laufen kann.

Aufträge der Fraktionen

In The Cycle Frontier levelt man nicht über Erfahrungspunkte, sondern über abgeschlossene Aufträge von den 3 Fraktionen, und durch den Handel mit den jeweiligen Fraktion. Einer dieser Aufträge war eine Jagdmission, welche mich auf den Planeten führt. Lebend zurückzukommen war keine Pflicht, allerdings trotzdem das Ziel.

Mit einer, für den Anfang, guten Ausrüstung wage ich den Absprung. Als Waffen habe ich eine Schrotflinte und eine Pistole mitgenommen. Rüstung und Rucksack waren schon etwas besser, wobei der Helm noch eine gewöhnliche Blechhaube war, die kaum schutz bietet. Mücken dürfte er allerdings vom stechen abhalten.

Ziel des Auftrags war es mit der Pistole 5 Kreaturen zu erledigen und etwas Material zu erbeuten. Kämpfen wollte ich bewusst aus dem Weg gehen und ich zeige euch, dass es eine dumme Idee ist auf etwas zu schießen, was lauter brüllen kann als alle anderen Kreaturen in der nähe.

Frontier Auf zur Jagd

Die Landungskapsel ging an der Küste runter und das Ziel war es in der Mitte der Karte zum Abholungspunkt zu gelangen und dabei anderen Spielern aus dem Weg zu gehen. Mit etwas Glück schaffe ich die 5 Kreaturen mit der Pistole zu erledigen und dabei noch ein paar Resourcen zu erbeuten.

Hier das Video The Cycle Frontier Auf zur Jagd:

The Cycle Beta

Zeit längerem arbeitet das Berliner Entwicklungsstudio Yager an einem Umbau ihres The Cycle. Anfang des Jahres soll das Spiel neu herauskommen und wird sich dann deutlich anders spielen. Wem Escape from Tarkov interessant findet, aber es zu komplex findet, der könnte an der The Cycle Beta seinen Spaß haben. Als Hub dient eine Raumstation und darauf befinden sich die Vertreter der 3 Fraktionen und das eigene Quartier. Hier beginnen die Neuerungen auch schon.

Das Quartier kann ausgebaut werden und mit, auf dem Planeten erbeuteten Material, können auch Waffen und Ausrüstungsgegenstände gebaut werden. Die 3 Fraktionen vergeben jetzt Aufträge, für die es, bei erfolgreichem Abschluss, Fraktionspunkte, Ingame Währung und Punkte für den Quartierausbau gibt. Mit den Fraktionspunkten steigt man bei der jeweiligen Fraktion im Rang auf und schaltet so neue Waffen und Ausrüstung frei, die sie dann anbieten. Der Quartierausbau bietet auch noch andere Optionen, wie zum Beispiel die Möglichkeit Geld zu

Der Missionsablauf

Vor dem Start nehmen wir Missionen an, rüsten uns mit hergestellter, gekaufter, oder erbeuteter Ausrüstung aus Ausrüstung aus und müssen dabei auf das Gewichtslimit achten und was wir dringend zum Erfüllen benötigen.

Mit einer Landungskapsel landen wir dann in einem zufälligen Bereich auf dem Planeten Fortuna III und müssen unsere Missionen erfüllen. Die anderen Spieler versuchen das gleiche mit ihren Missionen. Da es keine Erfahrungspunkte gibt, ist der einzige Grund andere Spieler anzugreifen ihr Loot. Die Runden enden dann mit der Abholung durch ein Shuttle, oder dem Tod und dem Verlust von allem was man bei sich trägt.

Hier Findet ihr noch 3 Tipps für den Einstieg in The Cycle Frontier (Beta)

Wenn ihr die Beta ebenfalls spielen wollt, oder interesse an dem Spiel habt, dann findet ihr es hier: Die Steam Seite von The Cycle

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: