The Cycle Frontier – So überlebst du

Der Einstieg in The Cycle Frontier kann frustrierend sein und deshalb habe ich ein „So überlebst du“ Video dazu gemacht. Ich zeige euch wie man in den ersten Runden die Chancen deutlich erhöht mit Loot den Planeten zu verlassen.

Was in der The Cycle Beta steckt

Zeit längerem arbeitet das Berliner Entwicklungsstudio Yager an einem Umbau ihres The Cycle. Anfang des Jahres soll das Spiel neu herauskommen und wird sich dann deutlich anders spielen. Wem Escape from Tarkov interessant findet, aber es zu komplex findet, der könnte an der The Cycle Beta seinen Spaß haben. Als Hub dient eine Raumstation und darauf befinden sich die Vertreter der 3 Fraktionen und das eigene Quartier. Hier beginnen die Neuerungen auch schon. 

Das Quartier kann ausgebaut werden und mit, auf dem Planeten erbeuteten Material, können auch Waffen und Ausrüstungsgegenstände gebaut werden. Die 3 Fraktionen vergeben jetzt Aufträge, für die es, bei erfolgreichem Abschluss, Fraktionspunkte, Ingame Währung und Punkte für den Quartierausbau gibt. Mit den Fraktionspunkten steigt man bei der jeweiligen Fraktion im Rang auf und schaltet so neue Waffen und Ausrüstung frei, die sie dann anbieten. Der Quartierausbau bietet auch noch andere Optionen, wie zum Beispiel die Möglichkeit Geld zu

Der Missionsablauf

Vor dem Start nehmen wir Missionen an, rüsten uns mit hergestellter, gekaufter, oder erbeuteter Ausrüstung aus Ausrüstung aus und müssen dabei auf das Gewichtslimit achten und was wir dringend zum Erfüllen benötigen.

Mit einer Landungskapsel landen wir dann in einem zufälligen Bereich auf dem Planeten Fortuna III und müssen unsere Missionen erfüllen. Die anderen Spieler versuchen das gleiche mit ihren Missionen. Da es keine Erfahrungspunkte gibt, ist der einzige Grund andere Spieler anzugreifen ihr Loot. Die Runden enden dann mit der Abholung durch ein Shuttle, oder dem Tod und dem Verlust von allem was man bei sich trägt.

Die Landung auf Freedom 3

Über eine Sache musst du dir im Klaren sein und das ist der Punkt, dass deine Landungskapsel wie eine Signalfackel für andere Spieler ist. Deshalb musst du dich gleich vom Landeplatz entfernen und dir einen geschützten Platz suchen. Wenn andere Spieler zu dir kommen, dann kannst du so deine Chancen erhöhen und selber bestimmen wann der Kampf beginnt, oder du hast Glück und sie sehen dich nicht.

Wenn du Deckung hast, dann hör genau hin. Wer sich schnell zu deiner Position bewegt, der macht auch Lärm und verrät damit viel was dir einen Vorteil bieten kann. Anzahl der Angreifer die kommen und die Richtung aus der sie kommen können dir einen großen Vorteil verschaffen, da Angreifer nicht genau wissen können, wo du genau bist.

Wann lohnt sich der Kampf in the Cycle

Ich selber vermeide den Kampf wenn ich Aufträge abschließen will, wobei sich auch Gelegenheiten bieten können. Sehe ich einen einzelnen Gegner, der relativ laut unterwegs ist und dabei nicht schnell ist, dann ist er eine lohnende Beute. Durch den Lärm und das Tempo erkennt man die volle Beladung und das ist ein verdammt guter Grund anzugreifen. Schlag in so einem Fall schnell zu und passe deinen Angriff auf deine Waffen an. Mit einem Scharfschützengewehr ist Nahkampf eher weniger erfolgsversprechend.

Die Trenchgun in The Cycle Frontier

Gerade in den ersten Einsätzen habe ich immer auf eine Pumpgun und ein Scharfschützengewehr gesetzt. Gegen Hochgerüstete Gegner hilft das nur leider nicht, da man mit den ersten Waffen zuwenig Schaden macht.

Rüstung ist fast alles

Eine gute Rüstung macht den Unterschied zwischen sofort Sterben und Überleben aus. die ersten zwei Stufen sind noch ganz nett, aber schützen eher vor Mückenstichen als vor Beschuss aus einer besseren Waffe. Hier könnte sich nach Release auch das größte Problem ergeben, da erfahrene Spieler mit guter Ausrüstung dann fast schon übermächtig gegenüber Neueinsteigern sind. Wie Yager Development dies Problem angehen wird, dürfte noch interessant werden.

Keiner in der Nähe

Wenn du dir sicher bist, dass kein Gegner in der Nähe ist, dann bewege sich langsam weg. Wohin solltest du da schon auf der Karte festlegen. Zu Beginn Versuch auf dem Weg zu einem deiner Abholpunkte nebenbei alles aufzusammeln was für sich interessant ist, aber achte auf das Gewicht. Wirst du zu schwer, dann wirst du zu laut.

Arbeite dich so langsam voran und sei aufmerksam. Beobachte die Umgebung und höre ob in der Nähe geschossen wird. Auch aufgeregte Tiere sind ein Warnzeichen. Kämpfe solltest du nur aktiv eingehen wenn du im Vorteil bist durch eine bessere Position, oder du dir einfach sicher bist zu gewinnen.

Die Abholung in The Cycle

Erreichst du den Abholpunkt, dann sieh doch wieder erst genau um und achte darauf, ob Gegner zu hören sind. Rufe erst das Shuttle wenn du sicher bist auch allein zu sein. Bleibe dann in Deckung bis die Türen offen sind und beobachte solang genau die Umgebung. Sobald sie ganz offen sind, dann bewege dich schnell hinein und sei weiter Kampfbereit bis das Shuttle wieder abhebt.

Erfolgreich abgehoben in The Cycle

Das sind wieder nur kleine Tipps, aber so habe ich etliche Runden überlebt und sicher Beute zurückgebracht. Du musst etwas Geduld haben und langsam die Welt und die Ausrüstung kennenlernen. Mit der richtigen Ausrüstung wird sich deine Spielweise noch ändern und du kannst auch aktiv den Kampf suchen.

Hier habe ich das Tutorial für euch angespielt: Zum Tutorial

Teilnahme an der Beta noch möglich?

Aktuell dürfte es schwer sein noch einen Zugang zu erhalten. Die beste Chance ergibt sich aktuell über Key Drop in Twitch Streams, oder man trägt sich auf Steam oder Epic ein und hofft noch eine Freischaltung zu bekommen.

Die Links zu den Stores findet ihr auch nochmal auf der offiziellen Seite des Spiels

Aboniert auch meinen YouTube Kanal und verpasst kein Video mehr.

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: