The Wandering Village hat ein Release Datum

Das Schweizer Entwicklerstudio Stray Fawn entwickelt bereits eine Weile an ihrer besonderen Aufbausimulation The Wandering Village. Jetzt hat das Spiel einen Termin für den Early Access Start und am 14. September soll es bereits losgehen.

The Wandering Village und Onbu

Das besondere an The Wandering Village ist der Ort an dem wir eine Siedlung aufbauen müssen. Auf dem Rücken einer riesigen Kreatur (Onbu) bewegen wir uns mit samt unserem Dorf über den Planeten. Jede Ressource die wir zum überleben und Ausbau unseres Dorfes brauchen, muss vom Rücken der Kreatur gewonnen werden. Gleichzeitig müssen wir aber immer auf ihren Zustand achten. So ergibt sich eine Symbiose aus unserer Siedlung und der Kreatur, die in der Form einzigartig ist. Nur zusammen können die tödlichen Gefahren des Planeten überwunden werden.

An Gefahren gibt es einiges. Es fängt schonmal damit an, dass unsere Dorfbewohner die Kreatur nur unter Todesgefahr verlassen können, da die Bedingungen in Bodennähe tödlich geworden sind. Dazu kommt noch das Wetter, blutsaugende Parasiten, giftige Pilzsporen und die begrenzten Ressourcen. Dabei das Dorf und Onbu am laufen zu halten wird eine Herausforderung werden. In der Demo hatte ich mir schon einen Vorgeschmack geholt und hatte schon Spaß am Spiel. Besonders die Grafik hatte mir gefallen. Immer wenn ich aus der Nahansicht im Dorf rausgescrollt habe und sich dann langsam Onbu in seiner ganzen Größe gezeigt hat, war es immer wieder beeindruckend.

Hier mein angespielt der Demo Version:

Dazu hat dann aber auch der Grafikstil beigetragen. In einer Mischung aus 3D und 2D Elementen, die handgezeichnet sind, entwickelt es einen Charme, der mir gefallen hat. Ich hänge euch hier mal 2 Screenshots an, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt.

Das Bild zeigt Bewohner des Dorfes beim bekämpfen von giftigen Sporen mit kleinen Flammenwerfern in The Wandering Village
Die Dorfbewohner beim bekämpfen einer kranken Stelle.

Auf dem Bild ist ein Dorf umgeben von Bäumen und einem Wachturm in der Mitte zu sehen im Spiel The wandering Village
Das Dorf entwickelt sich in der Landschaft von Onbus Rücken.

Fazit und Links

Wer Aufbausimulationen mag, der sollte sich das Spiel genauer ansehen. Aktuell ist es noch zu früh The Wandering Village, für die 25 bis 30€  die es voraussichtlich kosten wird, zu empfehlen. Dafür muss ich es mir erst länger ansehen und dem ganzen mal kräftig auf den Zahn fühlen.

Mehr zu The Wandering Village und meinen Eindrücken findet ihr hier: Die Vorschau zum Spiel

Das Spiel auf Steam

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: